alpHaONE und alpHaFLEX:
GERD Diagnosesysteme

Kabelloses pH-Kapsel
Monitoring-System

Katheterbasiertes Impedanz pH-Reflux Monitoring-System

+++++ Wichtige Mitteilung +++++

Sehr geehrte Medtronic Kunden,

wir möchten Sie darüber informieren, dass Promedia nicht mehr den Direktvertrieb der Funktionsdiagnostik für Medtronic betreut. Als Ihr langjähriger Partner und Servicespezialist bedauern wir die Konzernentscheidung von Medtronic, in Zukunft selbst diesen Produktbereich im Direktvertrieb zu vermarkten. Gern stehen wir Ihnen als Spezialist und Servicepartner in der gastrointestinalen Funktionsdiagnostik weiterhin zur Verfügung.

Umso mehr freut es uns, Ihnen mit dem Produktangebot der Fa. Jinshan Group ein sehr leistungsfähiges System in der gastrointestinalen Funktionsdiagnostik vorzustellen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Gastroösophageale Refluxerkrankungen lassen sich präzise diagnostizieren!

2 Systeme stehen zur Auswahl

Bei entsprechenden Symptomen bieten sich zwei Monitoring-Systeme für eine zuverlässige GERD-Diagnose an. Bei der katheterbasierten Überwachung kommt das alpHaFLEX System zum Einsatz. Ein dünner und biegsamer Katheter wird über die Nase zur unteren Speiseröhre platziert und führt eine 24 Stunden Impedanz-pH Metrie des Ösophagus durch. Besonders für den wirtschaftlichen Einsatz geeignet.

Bei Abneigungen des Patienten gegen das katheterbasierte Diagnoseverfahren kommt als Alternative das kabellose Elektrodenkapsel-System alpHaONE zum Einsatz. Das pH-Kapselsystem misst über einen Zeitraum von bis zu 96 Stunden den Säuregehalt im unteren Teil des Ösophagus. Die Ergebnisse der Überwachung werden drahtlos an den Rekorder übertragen.

Impedanz-pH Metrie
Monitoring-System
Drahtloses pH-Kapsel
Monitoringsystem
Datenanalyse- und
Reporting-Software

Auf einen Blick erhalten Sie über das große Display einen Überblick über die wichtigsten Untersuchungsparameter

1 of 8

Über die Bedientasten lassen sich Ereignisse und Symptome einfach erfassen.

2 of 8

Für die Platzierung der pH-Kapsel wird über den Handgriff ein Vakuum erzeugt, das die sichere Platzierung der pH-Kapsel in der Mukosa ermöglicht.

3 of 8

Transportstelle der drahtlosen pH-Kapsel. Nach Platzierung der Kapsel in der Speiseröhre ist eine kontinuierliche, drahtlose 96 Std. Aufzeichnung möglich. Die Kapsel wird anschließend natürlich ausgeschieden.

4 of 8

Die Katheter-Konnektierung am Rekorder erfolgt über die beiden farblich markierten RJ 45 Stecker. Durch die farbig markierten Steckverbindungen ist ein Verwechseln ausgeschlossen.

5 of 8

Das Display gibt einen genauen Überblick über die Untersuchungsparameter.

6 of 8

Der minimierte Schlauchdurchmesser und die sehr flexible Katheterausführung sorgen für einen höchstmöglichen Patientenkomfort bei der Katheterplatzierung. Die Positionierung wird durch das starre Katheterende erleichtert. Insgesamt stehen 17 Katheter zur Auswahl. Die Sonden sind 2 Jahre lagerfähig.

7 of 8

Es stehen 5 Ereignistasten wie Essen, Medikamenteneinnahme etc. zur Verfügung. Zusätzlich können benutzerdefinierte Symptom-Tasten (A bzw. B) für eine individuelle  Ereignisprotokollierung verwendet werden.

8 of 8

alpHaONE

Für die drahtlose Kapsel-pH-Metrie. Das Monitoringsystem ist einfach in der Handhabung und erlaubt eine vollständige Aufzeichnung bis zu 96 Stunden. Besonders geeignet für Langzeit-Beobachtungen und Patienten mit einer Abneigungung gegenüber einem katheterbasierten Monitoring.

alpHaFLEX

Ein bewährtes System für die katheterbasierte Impedanz-pH Metrie. Es stehen bis zu 8 Katheter zur Auswahl. Entwickelt für eine einfache und sichere Untersuchung mit hohem Patientenkomfort. Über die Bedientasten lassen sich problemlos benutzerbezogene Ereignisse speichern.

Kommende Seminare

Aktuelles

DGVS in Wiesbaden

02.08.2019

Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten …

Endo Update in Augsburg

02.08.2019

Der Kongress beginnt bereits am Donnerstag mit den …